Skip to content Skip to footer

106 Rohkost bei einer Mahlzeit vorneweg verzehrt verhindert Verdauungsleukozytose

1,00 

Kategorie: Product ID: 2918

Beschreibung

Es gibt ernährungsphysiologische Gründe, Rohkost immer als ersten Gang zu verzehren, nämlich
1. Rohkost ist leichter verdaut als Kochkost. Rohkost passiert den Verdauungskanal schneller als
Kochkost. Deshalb sollte Rohkost bei einer Mahlzeit mit mehreren Gängen vorab verzehrt werden.
2. Bei Rohkostverzehr unterbleibt die Verdauungsleukozytose (festgestellt von Kouschakoff), die bei
Kochkostverzehr immer auftritt. Verdauungsleukozytose bedeutet eine messbare Erhöhung der
Leukozytenzahl im Blut bei Kochkostverzehr. Leukozyten sind die Immunpolizei des Körpers, die sich
bei Infektion oder Eintritt eines Fremdkörpers in den menschlichen Organismus stark vermehren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „106 Rohkost bei einer Mahlzeit vorneweg verzehrt verhindert Verdauungsleukozytose“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.